Überspringen zu Hauptinhalt
Klarer Chic In Kubischer Form

Klarer Chic in kubischer Form

Clariant Innovation Center

Den Wunsch nach direkten und intensiven Kommunikationsmöglichkeiten schaffen drei sich berührende, ellipsenförmige Atrien im Clariant Innovation Center (CIC) im Frankfurter Stadtteil Höchst.

Der Atrien des kubischen Büro- und Laborgebäudes erlauben dabei vielfache Blickbezüge über die vertikalen und horizontalen Arbeitsbereiche. So erhält das Raumambiente durch die geschwungene Deckenform, in das ein Lichtsystem integriert wurde, eine hohe Wertigkeit.

Dazu sind verschiedene Akustiksysteme, welche sich konkav und konvex formen lassen oder für eine angenehme Raumtemperatur, beste Raumakustik und hohe Schallabsorption sorgen, verbaut worden.

Bildnachweis: © www.vogl-deckensysteme.de / Fotograf: HG Esch


Objekt: Clariant Innovation Center (CIC), Büro- und Laborgebäude

Adresse: CIC – Clariant Innovation Center, Forschungs- und Entwicklungszentrum, Industriepark Höchst,

65926 Frankfurt/Main

Architekten: HPP Hentrich-Petschnigg & Partner GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Projektzeitraum: 2010 bis 2013

Grundriss/Volumen: 34.590 m² BGF, BR – Bauvolumen gesamt: 155.500 m³

Ausführende Firmen:

Hersteller: Vogl Deckensysteme GmbH, Emskirchen, www.vogl-deckensysteme.de

Trockenbau und Innenbauleistungen: Jaeger Ausbau GmbH & Co. KG Rhein-Main, Wölfersheim

Spritzputzausführung: Lexa Akustikputz GmbH, Dortmund

An den Anfang scrollen