skip to Main Content

Der moderne Leichtbau spielt im heutigen Baugeschehen eine bedeutende Rolle. Kein Bauwerk ist ohne die Systeme des Aus- und Leichtbaus denkbar. Die Gestaltungsmöglichkeit der Systeme geben dem Architekten größte Freiheiten in Entwurf und Gestaltung.

Die Leichtigkeit der Systeme, die Schnelligkeit und Qualität in der Bauausführung, die hohe Leistungsfähigkeit im Schall-, Brand- und Wärmeschutz sowie die Möglichkeit zur Integration moderner Technik in die Systeme machen den Leichtbau zur Bauweise der Gegenwart und Zukunft.

Planer benötigen mittlerweile ein fundiertes Wissen, um hier professionell arbeiten zu können. Kenntnisse aus Baukonstruktion, Baustoffkunde, Bauphysik und verschiedenen Anwendungen sind erforderlich.

In unserem Wissenspool stellen wir Unterlagen kostenlos zum Download bereit.

Hier finden Lehrende und Studierende der Architektur und des Bauwesens Anregungen zum Entwurf und Unterlagen zur planerischen Arbeit mit Systemen des Aus- und Leichtbaus. Zusätzlich finden Sie die Liste der Verbändepartner aus Industrie und Handwerk, die bei Projekten beratend zur Seite stehen.

Foto 1_Hochschultag_Hochschulinitiative_Moderner Aus-und Leichtbau_2017

Nachbericht und Fotos vom 5. Hochschultag „Moderner Aus- und Leichtbau“ unter dem Motto „Leichtbau und Baukultur“ am 11. Und 12. Oktober 2017 an der Fakultät für Architektur der TU Darmstadt

Der Hochschultag ist das die wichtigste Veranstaltung der Hochschulinitiative „Moderner Aus- und Leichtbau“.  Er bringt Akteure aus Lehre, Architektur, Industrie und Verbänden zusammen.

Hier geht es zum Nachbericht

Trockenbau In Hochform Im Berliner-Paulsen-Gymnasium

Trockenbau in Hochform im Berliner-Paulsen-Gymnasium

Die Architekten von Kersten & Kopp verbanden in ihrem Entwurf ein kreatives Lichtkonzept mit Schall- und Brandschutzkonstruktionen, der durch den Einsatz von Weitspannträgern von Protektor erst ermöglicht wurde. Fotograf: Bernd Gallandi, Quelle: PROTEKTORWERK, Gaggenau
weiterlesen
Neue Zukunft Für Alte Spinnerei

Neue Zukunft für Alte Spinnerei

In der zwischen 1862 und 1872 erbauten Alten Spinnerei in Kolbermoor ist ein neues Wohn-, Geschäfts- und Büroquartier entstanden. Individuelle Konstruktionen aus Gipsplatten und daraus gestaltete Raumkuben verleihen der Architektur ein außergewöhnliches Flair. Bildquelle: Knauf/Bernd Ducke
weiterlesen
Wohnquartier Cedelia

Wohnquartier Cedelia

Im Wohnquartier Cedelia im Südwesten Berlins, genauer in Zehlendorf, ist dies beispielhaft mit nichttragenden inneren Trennwänden aus massiven Gips-Wandbauplatten gelungen – ohne Unterkonstruktion, ohne Mörtel und ohne Putz. Foto und © MultiGips
weiterlesen
Back To Top