skip to Main Content
studenten

WOFÜR WIR STEHEN

Der moderne Leichtbau spielt im heutigen Baugeschehen eine bedeutende Rolle. Planer benötigen mittlerweile ein fundiertes Wissen, um hier professionell arbeiten und die Möglichkeiten der Bauweise ausschöpfen zu können.

Die Hochschulinitiative „Moderner Aus- und Leichtbau“ hat sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit Hochschulschulen, die Lehre in diesem Themenfeld voranzubringen.

Wir stehen für neutrale, fundierte Inhalte,  partnerschaftliche, dialogorientierte Zusammenarbeit mit den Hochschulen im Netzwerk und die Förderung inhaltlich relevanter Projekte an Hochschulen.

Wir fördern die Themen des Ausbaus, Trockenbaus und des tragenden Holz- und Stahlleichtbaus in ihrer Gesamtheit.

_M3B0128

WER WIR SIND

Die Hochschulinitiative wird von verschiedenen großen Verbänden getragen, die sich gemeinsam der Förderung des Aus-, Trocken- und Leichtbaus widmen wollen.

Die Vielzahl der Projektträger garantiert die Neutralität der Inhalte und den Fokus auf die gesamte Bauweise.

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Sprechen Sie uns gerne an.
Ihre Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Architektur (FH) Dunja Morge,
E-Mail: dm@hochschultag.com

Beteiligte Verbände

Einen Übersicht der beteiligten Verbände finden Sie hier > .

WAS WIR TUN

In unserem WISSENSPOOL stellen wir kostenlos fundierte Unterlagen aus Baukonstruktion, Bauphysik, Baustoffkunde und Baupraxis zum Download zur Verfügung. Diese Unterlagen dürfen komplett oder auch in Auszügen frei in Lehre und Selbststudium verwendet werden. www.hochschultag.com/wissenspool/

Wir unterstützen HOCHSCHULPROJEKTE in Architektur und Bauwesen mit Gastvorlesungen, Materialien und Verarbeitungs-Know-How.
Ansprechpartnerin für die Hochschulprojekte:
Dipl.-Ing. Doris Pfeffermann,
E-Mail:  dp@hochschultag.com

Wir loben den HOCHSCHULWETTBEWERB „MODERNER AUS- UND LEICHTBAU“ aus, der studentische Leistungen honoriert, die sich vertieft mit Themen des Aus- Trocken- und Leichtbaus auseinandersetzen. Zugelassen sind Arbeiten aus den Themengebieten Entwurf, Baukonstruktion oder Bauphysik. Vertiefte Informationen unter:
www.hochschultag.com/wettbewerb/

Auf unserem jährlichen HOCHSCHULTAG an wechselnden Hochschulen pflegen und erweitern wir das Hochschulnetzwerk mit Partnern aus Hochschulen, Verbänden und Industrie, und entwickeln die Initiative gemeinsam weiter.
www.hochschultag.com/hochschultag/
Ansprechpartnerin für den Hochschultag:
Dipl.-Ing. Architektur (FH) Dunja Morge,
E-Mail: dm@hochschultag.com

Der moderne Leichtbau spielt im heutigen Baugeschehen eine bedeutende Rolle. Kein Bauwerk ist ohne die Systeme des Aus- und Leichtbaus denkbar. Die Gestaltungsmöglichkeit der Systeme geben dem Architekten größte Freiheiten in Entwurf und Gestaltung.

Die Leichtigkeit der Systeme, die Schnelligkeit und Qualität in der Bauausführung, die hohe Leistungsfähigkeit im Schall-, Brand- und Wärmeschutz sowie die Möglichkeit zur Integration moderner Technik in die Systeme machen den Leichtbau zur Bauweise der Gegenwart und Zukunft.

Unser Imageflyer zum Download

Planer benötigen mittlerweile ein fundiertes Wissen, um hier professionell arbeiten zu können. Kenntnisse aus Baukonstruktion, Baustoffkunde, Bauphysik und verschiedenen Anwendungen sind erforderlich.

In unserem Wissenspool stellen wir Unterlagen kostenlos zum Download bereit.

Hier finden Lehrende und Studierende der Architektur und des Bauwesens Anregungen zum Entwurf und Unterlagen zur planerischen Arbeit mit Systemen des Aus- und Leichtbaus. Zusätzlich finden Sie die Liste der Verbändepartner aus Industrie und Handwerk, die bei Projekten beratend zur Seite stehen.

Nachbericht und Fotos vom 5. Hochschultag „Moderner Aus- und Leichtbau“ unter dem Motto „Leichtbau und Baukultur“ am 11. Und 12. Oktober 2017 an der Fakultät für Architektur der TU Darmstadt

Der Hochschultag ist das die wichtigste Veranstaltung der Hochschulinitiative „Moderner Aus- und Leichtbau“.  Er bringt Akteure aus Lehre, Architektur, Industrie und Verbänden zusammen.

Hier geht es zum Nachbericht

Baddesign Mit Kreativen Systembauwänden In Essener Altbauvilla

Baddesign mit kreativen Systembauwänden in Essener Altbauvilla

Nachhaltiges Baddesign bedient sich einer zeitlosansprechenden Formensprache und besitzt eine hohe Funktionalität. Bei der Sanierung eines Altbaubades in einer hochwertigen Villa am Essener Stadtwald aus den 30er Jahren konnte durch die Zusammenlegung mit einem angrenzenden Abstellraum ein modernes Bad realisiert werden. Fotos: © Deutsche Fliese / Tobias Wies
weiterlesen
Neue Zukunft Für Alte Spinnerei

Neue Zukunft für Alte Spinnerei

In der zwischen 1862 und 1872 erbauten Alten Spinnerei in Kolbermoor ist ein neues Wohn-, Geschäfts- und Büroquartier entstanden. Individuelle Konstruktionen aus Gipsplatten und daraus gestaltete Raumkuben verleihen der Architektur ein außergewöhnliches Flair. Bildquelle: Knauf/Bernd Ducke
weiterlesen
Wohnquartier Cedelia

Wohnquartier Cedelia

Im Wohnquartier Cedelia im Südwesten Berlins, genauer in Zehlendorf, ist dies beispielhaft mit nichttragenden inneren Trennwänden aus massiven Gips-Wandbauplatten gelungen – ohne Unterkonstruktion, ohne Mörtel und ohne Putz. Foto und © MultiGips
weiterlesen
Back To Top