skip to Main Content
Neue Zukunft Für Alte Spinnerei

Neue Zukunft für Alte Spinnerei

Neue Zukunft für alte SpinnereiKreative Lösungen mit Raumkuben aus Gipsplatten

 In der zwischen 1862 und 1872 erbauten Alten Spinnerei in Kolbermoor ist ein neues Wohn-, Geschäfts- und Büroquartier entstanden. Individuelle Konstruktionen aus Gipsplatten und daraus gestaltete Raumkuben verleihen der Architektur ein außergewöhnliches Flair.

Durch die Kombination der Backsteingebäude mit individuell strukturierten, meist frei im Raum stehenden und statisch eigenständigen Kuben aus Trockenbau wurde die historische Bausubstanz auf diese Art und Weise mit moderner Innenarchitektur verbunden.

So schufen die Planer in Zusammenarbeit mit den ausführenden Firmen einzigartige Industrielofts.

Bildquelle: Knauf/Bernd Ducke


Objekt: Wohn- und Arbeitslandschaften Alte Spinnerei Kolbermoor

Architekten: Quest Architekten, Rosenheim

Projektzeitraum: 2007 bis 2010

Grundriss/Volumen: Ca. 21.000 m² Nutzfläche

Ausführende Firmen:

Trockenbau: K. Hechenberger Akustik- und Trockenbau GmbH & Co. KG, Kolbermoor

Fachberatung: Knauf Gips KG, Ulrich Grießl

Back To Top